Sozialer Dienst

 

 

Die gesellschaftlichen Veränderungen verunsichern immer mehr Familien und junge Menschen. Die Rahmenbedingungen werden für viele zunehmend schwieriger: Arbeitslosigkeit, Scheidung, finanzielle Schwierigkeiten und der alltägliche Stress werden zu Herausforderungen, denen oft mit professioneller Unterstützung wesentlich leichter begegnet werden kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialen Dienstes beraten und unterstützen Sie in diesen Lebenslagen.


Der Leitgedanke des Sozialen Dienstes im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist es, eine Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen, sowie deren Eltern in ihrem sozialen Umfeld zu schaffen. Deshalb stehen Ihnen je nach Wohnort unterschiedliche AnsprechpartnerInnen zur Verfügung, mit denen Sie ein Beratungsgespräch vereinbaren können. Dabei kann gemeinsam geklärt werden, welche Unterstützung in Ihrem Fall nötig und möglich ist.

 

Um eine nachhaltige Stärkung der Lebenswelten der Familien, Kinder und Jugendlichen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen zu erreichen, ist es erforderlich, über den Einzelfall hinaus „fallunabhängig“ und „fallübergreifend“ zu arbeiten. Dies kann effektiv nur dadurch geschehen, sich in räumlich zusammengefassten sogenannten „Sozialräumen oder Sozialregionen“, denen mehrere Gemeinden angehören, zu organisieren. Deshalb finden Sie den Sozialen Dienst in vier Sozialräume aufgeteilt:

 

  • Sozialraum Loisachtal mit den Gemeinden Bad Heilbrunn, Benediktbeuern, Bichl, Kochel am See, Schlehdorf
  • Sozialraum Süd mit den Gemeinden Bad Tölz, Greiling, Jachenau, Lenggries, Reichersbeuern, Sachsenkam, Wackersberg
  • Sozialraum Mitte mit den Gemeinden Dietramszell, Geretsried, Königsdorf
  • Sozialraum Nord mit den Gemeinden Egling, Eurasburg, Icking, Münsing,  Wolfratshausen
  • Suchen Sie in unserer Adressdatenbank

drucken nach oben