sucht

Streng vertrauliche und unabhängige Beratung rund um das Thema Sucht kann unter folgenden Adressen von Ihnen gefunden werden. Dabei sind die Themenschwerpunkte der Beratung u.a. Alkohol, Nikotin, Medikamente und alle Arten von Drogen, sowie Essstörungen oder Spiel- und Kaufsucht.

Informieren Sie sich auch gerne auf dem "Selbsthilfekompass" weiter.

Lesen sie hier mehr zum Thema "Sucht".

Claudia Koch

Hausanschrift:Prof.-Max-Lange-Platz 1
Zi-Nr. 1.109 Erdgeschoss
83646 Bad Tölz
Telefon:08041/505-455
E-Mail:claudia.koch@lra-toelz.de

Die Beratung ist für Kinder, Jugendliche und Eltern.

Claudia Köpferl

Hausanschrift:Klosterweg 2
83646 Bad Tölz
Telefon:08041/79316-140
E-Mail:Claudia.koepferl@caritasmuenchen.de

Kostenlose Beratung für junge Suchtmittelkonsumentinnen und –konsumenten zwischen 12 und 27 Jahre.
Darüber hinaus werden niederschwellige Angebote (Information, Aufklärung, Beratung) für Konsumenten
in Zusammenarbeit mit offener und aufsuchender Jugendhilfe, sowie Schulsozialarbeit angeboten.

Florian Baindl

Hausanschrift: Geretsried
Telefon:08171/9830-40
E-Mail:Florian.baindl@caritasmuenchen.de
Hausanschrift: Bad Tölz
Telefon:08041/79 316 -140
E-Mail:fas-toel-wor@caritasmuenchen.de

Bernadette Sappl

Hausanschrift:Prof.-Max-Lange-Platz 1
83646 Bad Tölz
Telefon:08041/505-483
08041/505-419
Fax:08041/505-132
E-Mail:bernadette.sappl@lra-toelz.de

Beratung und Aufzeigen von Hilfen rund um das Thema Sucht,
kostenlos und auf Wunsch anonym.

Planung und Durchführung von Präventionsmaßnahmen.

Christine Böhm

Hausanschrift: Bad Tölz
Telefon:
08041/505-159
Fax:08041/505-132
E-Mail:christine.boehm@lra-toelz.de

Beratung und Aufzeigen von Hilfen rund um das Thema Sucht,
kostenlos und auf Wunsch anonym.

Die Abteilung Humanmedizin, Sachgebiet Gesundheitsförderung des Landratsamtes Bad Tölz-Wolfratshausen (Gesundheitsamt) führt als Angebot zur Suchtvorbeugung den Sinnesparcours für Gruppen z. B. KiTas (empfohlen ab ca. 5 Jahren), Schulen und Jugendgruppen durch. Eingeführte Fachkräfte können ihn entleihen und selbst durchführen.

Bernadette Sappl

Hausanschrift:Prof.-Max-Lange-Platz 1
83646 Bad Tölz
Telefon:08041/505-483
08041/505-419
Fax:08041/505-132
E-Mail:bernadette.sappl@lra-toelz.de

Florian Baindl

Hausanschrift: Bad Tölz
Telefon:08041/79316-140
E-Mail:Florian.baindl@caritasmuenchen.de

SKOLL bedeutet, den Konsum oder das riskante Verhalten zu stabilisieren, zu reduzieren oder ganz darauf zu verzichten.
Ein Trainingsprogramm für Jugendliche und Erwachsene. welches 10 mal wöchentlich innerhalb einer Gruppe stattfindet.
Vor Beginn findet ein Informationsgespräch statt. Am Ende gibt es ein Nachtreffen.
Das Training (ohne gezielte Elternarbeit) wird kostenlos zweimal jährlich angeboten.

Florian Baindl

Hausanschrift: Bad Tölz
Telefon:08041/79316-140
E-Mail:Florian.baindl@caritasmuenchen.de

Mit persönlichen Familienberatungen und im Rahmen eines Familienseminartages soll die Situation für alle Familienmitglieder verbessert und gemeinsam Lösungen gefunden werden.
ESCapade richtet sich an Mütter und Väter mit Kindern im Alter von 13 bis 18 Jahren. (Flyer der Drogenhilfe Köln, www.escapade-projekt.de)
Durchgeführt von:
Caritas Fachambulanz für Suchtkranke in Kooperation mit der Ökumenischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Auch Ansprechpartner:
Christian Hoffmann (Erziehungsberatungsstelle)
Tel.: 08041/79316130

Onlineberatung

Onlineberatung bei Sucht

Eine Vielzahl von Eltern ist mit einem problematischen Konsum von Alkohol und Drogen ihrer heranwachsenden Kinder konfrontiert. Hinzu kommt die zunehmende Verbreitung sogenannter Verhaltenssüchte bei Jugendlichen:problematisches Glücksspielverhalten und insbesondere die übermäßige Nutzung von Intern …mehr

drucken nach oben