Hilfen zum Lebensunterhalt/ Grundsicherungsleistungen

Familien können in soziale Notlagen geraten. Dies ist besonders einschneidend, wenn ein alleinerziehender Elternteil oder beide Eltern nicht erwerbsfähig sind. 

In diesem Fall greifen die Leistungen der Sozialhilfe.  Auch Kinder über dem 15.Lebensjahr können einen Anspruch auf Leistungen nach dem 2. Sozialgesetzbuch für die Familie erwirken können. Sozialhilfe ist eine Fürsorgeleistung des Staates und somit abhängig vom eigenen Vermögen und Einkommen. 

Eine weitere wichtige Leistung des Sozialamtes ist das Bildungs- und Teilhabepaket. Wenden Sie sich auch in diesem Fall an die Stelle des Sozialamtes. Hier werden Sie kompetent und gut beraten.

drucken nach oben